Die Idee

TOP Team BaWü

Die Idee hinter dem Projekt Judo-Top-Team BaWü

Mit dem Projekt Judo-Top-Team BaWü sollen finanzielle Mittel für unsere baden-württembergischen Spitzenjudoka gesammelt werden, damit diese Spitzensportmaßnahmen zur Vorbereitung auf einen Wettkampfhöhepunkt realisieren und ihren herausfordernden Sportleralltag bewältigen können. Und wer käme zur Unterstützung unserer Athleten/innen eher in Frage als ehemalige Leistungssportler, Sympathisanten und Gönner der Sportart und der Athleten? Wer kann die Leidenschaft und die Philosophie für den Einsatz unserer Athleten/innen für den Judosport besser nachvollziehen, empfinden und fühlen, wie ehemalige Sportler/innen, die selbst einmal in dieser Situation waren. Der Moment auf dem Treppchen oder dieser eine Ippon gegen den/die „Angstgegner/in“, aber auch die Furcht nicht nominiert zu sein, finanzielle Unsicherheit oder die Abhängigkeit der Eltern – all das kennen unsere ehemaligen Spitzenathleten/innen nur zu gut.

Baden-Württemberger/innen haben den Bezug zu regionalen Athleten/innen, Vereinen und/oder sogar zu aktuellen Landestrainern/innen, die sie selbst einmal begleitet haben. Stichwort: Flashback
Zudem ergreifen Sie ggf. die Chance (wieder) Teil der großen Judofamilie in Baden-Württemberg werden zu können. Alte Mannschaftskammeraden/innen treffen, ehemalige Trainer/innen sprechen und mit aktuellen Athleten/innen mitfiebern und sie auf ihrem schwierigen, aber einzigartigen Weg begleiten – ein rundum gelungenes Comeback.